ABS „Arbeitsplatz-Ergonomie, Bewegung und Stressbewältigung“

 

Allgemein

Das Modul ABS ist eine Modul-Kombination aus den 3 wichtigen Bereichen der Prävention und der verhaltens- und verhältnisorientierten betrieblichen Gesundheitsförderung. Es kann ähnlich wie ein Gesundheitstag den Einstieg in die betriebliche Gesundheitsförderung darstellen und die Mitarbeiter für das Thema Gesundheit sensibilisieren und motivieren, mehr für ihre Gesundheit zu tun.

 

Ziel

Der ganzheitliche Ansatz bietet ein großes Potenzial, um ein langfristiges, ganzheitliches gesundes Arbeiten zu ermöglichen. Das Modul BES soll zur Verhaltensänderung der Mitarbeiter und zur Verhältnisänderung des Arbeitsplatzes führen. Durch vermehrte Bewegung, Tipps zur Arbeitsplatzergonomie, zur Stressbewältigung und zur Entspannung werden Grundlagen für spätere Gesundheitsangebote mit dem Ziel der Nachhaltigkeit geschaffen.

 

Inhalt der 3 Blöcke:

  1. Arbeitsplatz-Ergonomie: Theorie und Praxis, mit Tipps aus der Rückenschule und der Arbeitsplatz-Ergonomie. Optimale Einstellung des Arbeitsplatzes.
     
  2. Bewegung: Theorie und Praxis von Bewegung mit vielen Tipps und praktischen Übungen für den Arbeitsplatz und für zu Hause und weiterer aktiver Bewegungsformen wie Wirbelsäulen-Gymnastik, Nordic Walking, Walking etc.
     
  3. Stressmanagement (Entspannung): Theorie und praktische Tipps zum Thema Stress- und Zeitmanagement sowie das Kennenlernen verschiedener Entspannungsformen wie Progressive Muskel-Relaxation, Qi Gong, Psycho-Hygiene-Atmung etc.

 

Umfang und Dauer

  • Teilnehmeranzahl: mind. 6 bis max. 15 TN pro Block
  • Kurs von 9 oder 12 Terminen mit jeweils 3 oder 4 Terminen pro Block à 90 min 
  • Kompakt-Seminar – Sa und So von 10 bis 18 Uhr
  • Anschließend wöchentliche Kurse: Bewegung, Entspannung, Stressmanagement

back