Arbeitsplatz-Ergonomie-Check

 

Allgemeine Beschreibung

 

Da sich der Arbeitsalltag immer mehr auf die sitzende Tätigkeit am Computer konzentriert und die damit verbundenen Rückenschmerzen und Verspannungen zu den am weitesten verbreiteten Beschwerden am Arbeitsplatz gehören, wird es immer wichtiger für jeden Mitarbeiter, sich und seinen Arbeitsplatz auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen seines Körpers, mit der eher einseitigen und bewegungsarmen Arbeit zu optimieren. Hier kann eine Arbeitsplatzbegehung mit individuellem Ergonomie-Check vorbeugen, indem Lösungsvorschläge gemacht werden und die Arbeitsumstände verbessert werden. Zusätzlich wird dem Angestellten durch das Kurz-Check-Up-Konzept, eine Arbeitsplatz- Ergonomie-Checkliste zur selbständigen Anwendung, für die Zukunft mit an die Hand gegeben.

 

Ziel

Bei der Arbeitsplatzbegehung werden die Grundlagen der Ergonomie vermittelt. Der Arbeitsplatz wird kontrolliert, bestehende Mängel beseitigt und der Arbeitsplatz an die entsprechenden individuellen Ansprüche und Bedürfnisse des Mitarbeiters angepasst. Sie erfahren, wie sie sich am Arbeitsplatz rückengerecht und ergonomisch verhalten können. Eine kurze individuelle Beratung am Arbeitsplatz hilft Fehlbelastungen weiter abzubauen und das zur Verfügung stehende Mobiliar, an die individuellen Bedürfnisse anzupassen, um ein langfristiges gesundes Arbeiten zu ermöglichen. Die Arbeitsplatz-Ergonomie-Checkliste hilft dem Angestellten sich selbständig seinem wechselnden Arbeitsplatz ergonomisch anzupassen. Die Begehung des Arbeitsplatzes kann auch ein Teil der arbeitsplatzbezogenen Rückenschule sein und somit ein Element der Verhältnis-Prävention darstellen.

 

Inhalt und Modulablauf

  1. Fragebogen zum Arbeitsplatz von dem Angestellten vorher auszufüllen

  2. Individuelle Ergonomische Einstellung des Arbeitsplatzes nach Auswertung des Fragebogens an die persönlichen Bedürfnisse des Mitarbeiters (ca. 20 – 45 min)

  3. Erklären und kurzes Üben der ergonomischen Arbeitsplatz-Einstellungen, anhand des speziell entwickelten Kurz-Check-Up-Konzeptes

  4. Kurz-Check-Up-Konzept im Intranet für alle zugänglich platziert, zum selbständigen Üben

  5. Kontroll-Arbeitsplatz–Ergonomie-Check ca. 1 Jahr später (Verbesserung der Nachhaltigkeit) mit erneutem Evaluationsbogen, Korrekturen und Beantwortung von Fragen

 

Umfang und Dauer

  • Persönlicher Arbeitsplatz-Ergonomie-Check mit kurzem Üben der Checkliste (20 – 45 min)

  • Kontrolltermin mit Evaluationsbogen nach ca. einem Jahr (ca. 20 – 30 min)

 

back