Körperorientiertes Stressmanagement

 

Allgemeine Beschreibung

„Körperorientiertes Stressmanagement“ ist ein praxisnahes Angebot, das mit einem sehr ausgewogenen Verhältnis zwischen Theorie und Praxis die persönlichen stress-auslösenden Situationen bewusster zu erkennen und zu bewältigen sucht. Die praktischen Übungen orientieren sich an achtsamen und bewussten Atem- und Bewegungsübungen aus dem Qigong und Taiji. Die theoretische Auseinander-setzung mit den Themen Stress und Burnout erfolgt durch die in der Praxis anerkannte Methode der achtsamkeitsorientierten Stressreduktion.

 

Ziel

Das Kursziel für die Teilnehmer ist die Vermittlung eines breiten Spektrums an kognitiven und körperorientierten Bewältigungsstrategien. Durch das Erlernen achtsamer Atem- und Bewegungsübungen werden die Teilnehmer befähigt, selbst-ständig und flexibel mit den neuen Bewältigungsstrategien den alltäglichen Belastungssituationen zu begegnen.

 

Inhalt

Die Teilnehmer erlernen wichtiges Grundwissen zu den Ursachen und der Entstehung von Stress (innere und äußere Stressfaktoren) und seinen gesundheits-gefährdenden Wirkungen auf Körper, Gedanken und Verhalten des Menschen. Es werden kognitive und körperorientierte Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, die mit Atem- und Bewegungsübungen unterstützt und verstärkt werden. Insbesondere achtsame Atemübungen unterstützen die körperliche und geistige Entspannung. In Einzel- und Gruppenübungen setzen sich die Kursteilnehmer(innen) alltagsgerecht mit den Übungen auseinander.

                                             

Umfang und Dauer

  • Kurs 10–12 Unterrichtseinheiten von 75 min
  • Wochenend-Seminar –  Sa und So 10 bis 18 Uhr
  • Kombination Wochenend-Seminar und anschließender wöchentlicher Kurs   

    back