Qigong im Büro

 

Allgemeine Beschreibung

Das Yuan Ming Gong ist eine leicht zu erlernende bewegte Qigong-Form. Auf der einen Seite ist es eine einfache Übung und damit  ein idealer  Einstieg in das Qigong, auf der anderen Seite eine sehr wirkungs- und gehaltvolle Übung, um schnell und effektiv zu entspannen. Da das Yuan Ming Gong nur wenig Zeit erfordert, kann es auch gut zwischendurch im Büro oder mental in der U-Bahn praktiziert werden oder in Zeiten, in denen die Muße für längeres Üben fehlt.

 

 

Ziel

Durch  langsame, fließende Bewegungen, die wiederholt werden, soll der Körper entspannt, der Atem reguliert und der Geist beruhigt (leer) werden. Die Muskeln werden entspannt und Stress wird abgebaut. Es kommt zur inneren Ausgeglichenheit, zur Steigerung des Wohlbefindens und man beugt Krankheiten vor. Der Körper und der Geist können sich nun regenerieren und der Teilnehmer kann neue Kraft schöpfen. Das Yuan Ming Gong wird zuerst im Stehen, dann im Sitzen am Schreibtisch und dann im Liegen (oder auf dem Stuhl) mental praktiziert.

Deshalb ist es ideal, um es auf der Arbeit und nach der Arbeit anzuwenden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden nach Ende des Kurses in der Lage sein, diese Übungen selbstständig im Büro, unterwegs und zu Hause auszuführen.

 

Inhalt

Hauptbestandteil des Kurses ist eine traditionelle Qigong-Übung aus der Tang-Zeit

(618-907 n.Chr.) mit dem Namen „Tai Yi Yuan Ming Gong“, was übersetzt so viel bedeutet wie “Übung des ursprünglichen Lichts“. Weitere Inhalte sind Qigong-Basisübungen:

das Bewegte Stehen, das Bewegte Sitzen und das Stille (mentale) Qigong.

 

Umfang und Dauer

  • Kurs 8–12 Unterrichtseinheiten von 60 bis 90 min
  • Wochenend-Seminar –  Sa und So 10 bis 17 Uhr
  • Kombination Wochenend-Seminar und anschließender wöchentlicher Kurs

back