Stressmanagement

 

Allgemeine Beschreibung

Termindruck, viel Arbeit, Stress: Fach- und Führungskräfte müssen heute immer öfter an ihre Grenzen gehen. Vor allem chronischer Stress gilt als häufige Ursache von Erkrankungen. Das Seminar bietet den Teilnehmern – ausgehend von den Belastungen in ihrem Arbeitsalltag – die Möglichkeit, konstruktive Bewältigungsstrategien kennen zu lernen und diese in ihre Arbeitsweise zu integrieren. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer, wie sie Kraftquellen nutzen und ihre wichtigste Ressource – die persönliche Energie – aktivieren können. Das wirkt sich positiv auf ihre Leistungsfähigkeit, Motivation und Performance am Arbeitsplatz aus.

 

Ziel

Ziel ist es, die persönlichen Stressoren im beruflichen Alltag zu erkennen und individuelle Strategien zu entwickeln, um Stress zu reduzieren, entspannter zu arbeiten und die eigene Leistungsfähigkeit zu bewahren. Die Teilnehmer lernen, wie Stress entsteht und welche persönlichen Einstellungen, Überzeugungen und Verhaltensmuster Stress verstärken. Sie erfahren, was bei einer Stressreaktion im Körper geschieht und ab wann die Stressreaktionen die Gesundheit gefährden können. Außerdem gewinnen sie neue Einsichten durch zentrale Erkenntnisse der wissenschaftlichen Stressforschung.

 

Inhalt 

  • Stress – was ist das eigentlich?
  • Drei Ebenen eines Stressgeschehens als Ansatzpunkte für konstruktive Stressbewältigung
  • Die neurophysiologische Perspektive von Stress
  • Gesund trotz Stress: Wie Sie Ihren Arbeitsalltag stressfreier gestalten, Belastungen gelassener bewältigen und für eine stabile Balance im Alltag sorgen können
  • Ressourcen stärken: Persönliche Kraft-Schlüssel zu Gesundheit und Leistungsfähigkeit 
  • Stress bewältigen: Strategien gegen Stress
  • Techniken für mehr Ruhe und Zentrierung im Arbeitsalltag
  • Handlungsoptionen für den Umgang mit akuten Stresssituationen
  • Zeitsouveränität gewinnen: Strategien für eine sinnvolle Zeiteinteilung im Arbeitsalltag
  • Transfer: Persönlicher „Energie-Optimierungs-Plan“

 

Teilnehmer

  •  Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte, max. 12 Personen

 

Umfang und Dauer

  • 2 Tage, zum Beispiel jeweils 9 bis 17.00 Uhr 

    back