Unternehmen

 

Über uns

Das Institut für gesundes Arbeiten ist ein privates Institut mit über 30 Experten aus allen Bereichen des Gesundheitswesens: Sportwissenschaftler, Ernährungswissenschaftler, Ärzte, Psychologen, Physio- und Sporttherapeuten, Heilpraktiker, Coaches und Gesund-heitsmanager. Als Partner der betrieblichen Gesundheitsförderung helfen wir Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen die Gesundheit Ihrer Beschäftigten zu erhalten und zu stabilisieren. Unser Ansatz liegt in intelligenten und bedarfsgerechten Maßnahmen mit dem Ziel der Nachhaltigkeit.

Gesundheit stellt als ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens ein wertvolles Gut dar. Und zwar nicht nur für den Einzelnen, sondern ebenso für die Gesellschaft insgesamt. Für die wirtschaftliche Kraft eines Unternehmens ist die Gesundheit der Mitarbeiter ein sehr bedeutsamer Faktor. Regelmäßige Bewegung, Entspannung und weitere erprobte Präventionsmaßnahmen haben sich über die Jahre als eine der wirksamsten und verträglichsten gesundheitsfördernden Therapien überhaupt erwiesen.

 

Unsere Leistungen

Wir bieten Maßnahmen aus einer Hand für die betriebliche Gesundheitsförderung und das betriebliche Gesundheits-management an. Dazu gehören Beratungsleistungen, Seminare, Gesundheitstage, Vorträge, Workshops und Präventionskurse. Die Praxis zeigt, dass es einer professionellen Abstimmung zwischen den beteiligten Interessengruppen Unternehmen,Krankenkasse und Arbeitnehmer bedarf, um zu einem guten Resultat zu kommen. Erfahren Sie mehr über unser Leistungsspektrum und unsere einzelnen Angebote und laden Sie uns Factsheet "Betriebliche Gesundheitsförderung" Factsheet herunter.

 [ Download Factsheet ]

 

Vorteile für die Arbeitgeber

  • Erhöhung der Arbeitsproduktivität

  • Reduktion der Fehlzeiten und des Krankenstandes

  • Senkung der Fluktuationsrate

  • Erhaltung einer hohen Arbeits- und Leistungsfähigkeit bis zum Rentenalter

  • Optimale Nutzung ergonomischer Ressourcen am Arbeitsplatz
  • Imageverbesserung des Unternehmens nach Innen und Außen

  • Verbesserung des Betriebsklimas und der betrieblichen Kommunikation

  • Förderung einer positiven Grundhaltung der Mitarbeiter

  • Steigerung von Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter

  • Optimale Nutzung ergonomischer Ressourcen am Arbeitsplatz


Vorteile für die Arbeitnehmer

  • Steigerung der allgemeinen Gesundheit und Belastungsfähigkeit

  • Verbesserung der Körperwahrnehmung und der Entspannungsfähigkeit

  • Steigerung der physischen und psychischen Gesundheitsressourcen bis ins Rentenalter

  • Verbesserter Umgang mit Stress durch das Erlernen von lösungsorientierten und emotionsregulierenden Strategien

  • Langfristige Bindung an gesundheitsorientierte Aktivitäten

  • Senkung der Gesundheitsausgaben durch z. B. seltenere Arztbesuche, verringerter Medikamenten-, Heil- und Hilfsmittelverbrauch

  • Entwicklung einer individuellen Gesundheitskompetenz und gesunden Lebensführung

 

Zielgruppe

Unsere Dienstleistungen eignen sich sowohl für kleine als auch für mittelständische und große Unternehmen. Die Förderung der Gesundheit der Mitarbeiter sollte bereits formuliertes Unternehmensziel sein. Wir unterstützen Sie gerne auch in der Entwicklung einer entsprechenden BGM-Struktur in Ihrem Unternehmen. 

 

Warum betriebliche Gesundheitsförderung?

Aktuelle Studien belegen, dass sich die Gesundheit der Mitarbeiter, ihre Motivation und ihre Produktivität gegenseitig bedingen. Ein gesunder Mitarbeiter ist leistungsfähiger und motivierter. Die betriebliche Gesundheitsförderung ist daher ein wichtiger Faktor, um die Produktivität und Qualität im Unternehmen zu sichern und zu steigern. Der Nutzen und der finanzielle Vorteil für Unternehmen ist vor allem im Bereich der Maßnahmen zur Verhaltensprävention untersucht und belegt. „Für jeden eingesetzten Euro können durch Maßnahmen der Verhaltensprävention zwischen 2,30 € für Krankheitskosten und bis zu 10,00 € durch verringerte Abwesenheit ein Return on Investment erzielt werden“ (vgl. IGA-Report 13). Soziale Verantwortung, demografischer Wandel, Verbesserung der betrieblichen Kommunikation, Unternehmensbindung der Mitarbeiter sind weitere Stichworte, um das „Warum der betrieblichen Gesundheitsförderung“ zu beantworten. evtl. hier Text aus Factsheet als Ergänzung oder stattdessen    
[ Info Studien BGF ]       [ Info Steuerfreibetrag ]

 

Preise und Abrechnungsmodelle

Preise
Unsere Preise richten sich nach Dauer, Umfang und Inhalt eines Angebotes. Dementsprechend können wir Ihnen erst nach einer ausführlichen Beratung ein individuelles Preis-Angebot unterbreiten. Mögliche Partner der Finanzierung sind Arbeitgeber, Arbetnehmer, und die Krankenkassen.

 

Abrechnungs- und Finanzierungsmodelle

 

Modell 1:      Arbeitgeber 100 % ( Steuervorteil )
Ihr Unternehmen zahlt die kompletten Kosten der gesundheitsfördernden Maßnahme und kann diese steuerlich absetzen.

 

Modell 2:      Arbeitgeber/Krankenkasse/Arbeitnehmer   50/40/10 %
Der Arbeitgeber, die Krankenkasse und der Arbeitnehmer teilen sich die Kosten zu 50/40/10 %.

 

Modell 3:       Arbeitgeber/Arbeitnehmer   X / X  %
Der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer teilen sich die Kosten zu 50/50 oder 70/30 %.

 

Modell 4:       Krankenkasse/Arbeitnehmer X / X %
Die Krankenkasse und der Arbeitnehmer teilen sich die Kosten auf.  Je nach Maßnahme zahlt die gesetzliche Krankenkasse zwischen 80 % und 100 %,  mindestens 75 €.

 

Modell 5:        Arbeitnehmer  100 %
Der Arbeitnehmer zahlt die kompletten Kosten. 

 

Nachhaltigkeit

Die Beachtung der Unternehmensstruktur, multimodale Konzepte angepasst an den Betrieb, Evaluierung, Refresher-Kurse oder begleitende Beratungsleistungen sind Bausteine eines langfristigen nachhaltigen Ansatzes. Die nachhaltige Umsetzung unterscheidet sich grundsätzlich von der Umsetzung von Einzelmaßnahmen der Gesundheitsförderung, da sie höhere Anforderungen an den Betrieb oder das Unternehmen stellt.

 

Fazit

Die multimodale, betriebliche Gesundheitsförderung und das strukturierte betriebliche Gesundheitsmanagement senken krank-heitsbedingte Kosten und steigern die Produktivität des Unternehmens durch gesündere Arbeitsverhältnisse, durch eine gesündere Belegschaft mit höherer Motivation, und besserer Arbeitsmoral. Dias Arbeitsklima wird insgesamt positiv beeinflusst. Eine moderne Unternehmensführung nutzt dieses Potential, da es sich als sozial und als betriebswirtschaftlich sinnvoll erweist.

 

Hier können sie noch mehr Details zur BGF in Unternehmen aus der Broschüre des Bundesgesundheitsministerium erfahren und downloaden.

http://www.bmg.bund.de/praevention/betriebliche-gesundheitsfoerderung/unternehmen-unternehmen-gesundheit.html